Predictive Analytics

Kompetenzbereich: Supply Chain Management

Predicting substantial events in your supply chain

Jedes Unternehmen generiert Daten, die in den meisten Unternehmen bereits in großen Mengen gespeichert werden. Das Potential, Informationen zur Entscheidungsfindung daraus abzuleiten, ist jedoch weitgehend ungenützt. Ziel von ‚Predictive Analytics‘ ist die Entwicklung von Methoden, um genau dieses Potential auszuschöpfen. Die Forschung im Kompetenzfeld konzentriert sich dabei auf die proaktive Steuerung der Supply Chain durch Früherkennung relevanter Veränderungen in der Supply Chain anhand Echtzeitinformationen und historischer Daten.

Predictive Analytics

Shaping future logistics of regions

Welche (politische, infrastrukturelle,…) Maßnahme hat welche Wirkung auf die logistische Leistungsfähigkeit von Regionen? Durch Kenntnis zentraler Zusammenhänge kann die Zukunft bewusster gestaltet und die Wirkung von gesetzten Maßnahmen bewertet werden. Der Best-In Class Vergleich zwischen Regionen soll die logistische Leistungsfähigkeit von Österreich kontinuierlich steigern.

Are your supply chain processes alright?

Die Analyse komplexer und großer Datenmengen zur Ableitung von Aussagen hinsichtlich der Stabilität von Supply Chain Prozessen bedarf statistischer Verfahren. Diese, kombiniert mit Algorithmen aus der Informatik, bilden das Herzstück dieses Kompetenzfeldes. Bestehende Methoden, von linearer Regression, Qualitätsregelkarten bis hin zu neuronalen Netzen, werden im jeweiligen Fall evaluiert und angepasst.

Aufgrund der weltweiten Verteilung der Produktionsstandorte und der globalen Verflechtung ist eine qualifizierte Aussage über die Geschäftsgepflogenheiten der Supply Chain Partner – wenn überhaupt nur mit großem Aufwand zu tätigen. Über die Identifikation von Frühwarnindikatoren für bestimmte Ereignisse und die Einschätzung des Zusammenhangs von Frühwarnsignal und Ereignis wird es möglich, herannahende Ereignisse zu prognostizieren. Zur Datengewinnung werden u.a. gezielt Suchanfragen durchgeführt, die Daten aus Pressemitteilungen, Zeitungsartikeln und geeigneten Webeinträgen herausfiltern.