Nachhaltige Verkehrssysteme

Kompetenzbereich: Verkehrslogistik & Mobilität

Nachhaltige Verkehrssysteme – für eine lebensfähige Zukunft

Die ressourcenschonende und optimierte Verwendung aller Verkehrsmodi – für sich und in Kombination – stellt die allgemeine Zielsetzung des Kompetenzfeldes „Nachhaltige Verkehrssysteme“ dar. Schwerpunkt der Forschung sind innovative Transportkonzepte und die Integration des Binnenschiffs in die Transportkette. Um in Zukunft eine nachhaltige Verkehrsverlagerung zu fördern, liegt zusätzlich der Fokus auf Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung.

Nachhaltige Verkehrssysteme

Modal Shift – Nachhaltige Verkehrsmodi nutzen

Wie können das Binnenschiff, die Bahn und auch neue Modi in die Transportkette integriert werden?  Wir beschäftigen uns mit den Funktionsprinzipien innovativer Transportkonzepte (insbesondere Synchromodalität) welche zum Ziel haben, eine Verkehrsverlagerung voranzutreiben, sowie dem Entscheidungsverhalten von AkteurInnen der Supply Chain.

Mental Shift – Bewusstsein für umweltfreundliche Verkehrsträger und Logistik

Wissen über umweltfreundliche Verkehrsträger stellt einen Grundbaustein dar, damit diese auch zukünftig genutzt werden. Die Attraktivierung der Logistikbranche und die Bewusstseinsbildung für nachhaltige Verkehrssysteme liegen im Fokus unseres Kompetenzbereiches.

Mit unseren Transport School Labs bringen wir SchülerInnen, Studierenden und Wirtschaftstreibenden das Thema nachhaltige Verkehrssysteme näher, welche im trimodalen Ennshafen – oder auf Wunsch auch direkt bei den Zielgruppen - organisiert werden. Ein Transport School Lab dauert zwischen einem halben Tag und einem ganzen Tag und beinhaltet interaktive und kreative Aufgaben, um sich mit dem Thema nachhaltige Verkehrssysteme mit Fokus auf das Binnenschiff auseinanderzusetzen. Zusätzlich werden Transportabläufe mit Hilfe eines LEGO-Simulators nachgestellt, welcher von den TeilnehmerInnen gesteuert werden kann. Seit 2015 wurden bereits mehr als 800 Schülerinnen sowie Studierende unterschiedlichster Altersklassen und von unterschiedlichen Bundesländern in Österreich erreicht.

  • Die Integration des Binnenschiffs in die Transportketten: Ein Weg zu nachhaltigem Güterverkehr

 

Auch der Download von Infomaterial ist möglich. Hier bitte ebenfalls falls gewünscht übermitteln.

Links zu Websites: www.rewway.at, www.retrans.at, Auszug aus dem F&E Geräte Katalog (wo unsere Rewway Workshops beschrieben sind)