Supply Chain Risk & Resilience

Kompetenzbereich: Supply Chain Management

Supply Chain Risk & Resilience

Ziel des Forschungsbereiches Supply Chain Risk & Resilience ist es, zu erforschen wie Lieferketten weniger anfällig für aller Art von Risiken zu gestalten sind und wie durch Vorbereitungen und Maßnahmen bei Auftreten unvorhergesehener Störungen Wettbewerbsvorteile generiert werden können. Es werden Methoden zur Bewertung und zum Management von Flexibilität und Resilienz entwickelt.

Supply Chain Risk & Resilience

Supply Chain Risiko Management

Supply Chain Risiko Management befasst sich mit dem Management von Alltags- als auch Ausnahmerisiken entlang der Supply Chain. Risiken entlang einer Supply Chain können jederzeit und in sehr unterschiedlicher Form auftreten und lassen sich grundsätzlich in vier Kategorien (unternehmensinterne, lieferanten- oder kundenseitig Risiken oder jene durch Umwelteinflüsse).

Supply Chain Cyber Risiko Management

Cyber Risiken wie Hacker-Angriffe, Computer-Viren, Phishing und ähnliche Erscheinungen fallen nicht mehr nur in die Verantwortung von IT-Abteilungen. Vielmehr gehen diese Risiken über Unternehmensgrenzen hinweg und betreffen daher zunehmend das Supply Chain Management. Hacker-Angriffe auf Kunden und Lieferanten haben mittlerweile auch häufig direkte Auswirkungen auf Supply Chain Partner.

Supply Chain Resilienz

Neben proaktivem Management der Risiken entlang der Supply Chain können Unternehmen auch mit einer resilienten Ausrichtung zur Risikominimierung beitragen. Supply Chain Resilienz beschreibt die Fähigkeit eines Unternehmens bzw. ihrer Supply Chain, mit unerwarteten Störungen umzugehen und danach zu ihrer normalen Funktionsweise zurückkehren zu können Damit soll die Überlebens-, Anpassungs- und Wachstumsfähigkeit einer komplexen Supply Chain im Angesicht turbulenter Veränderungen gesichert werden:

 

Testen Sie die Resilienz Ihres Unternehmens und Ihre persönliche Resilienz: Link zum Resilienz Profiler
Prüfen Sie die Resilienz Ihres Unternehmens in den Kategorien Prozessfähigkeit, Organisation & Personal, Unternehmenskultur, Kommunikation & Koordination, Informationstechnologie sowie Unternehmensentwicklung.

 „Resilienz ist die Überlebens-, Anpassungs- und Wachstumsfähigkeit einer komplexen Supply Chain im Angesicht turbulenter Veränderungen.“